6 Schritte zur Überwindung von Herausforderungen in Ihrem Ministerium

Wir haben alle Probleme! Wir alle haben Herausforderungen, von denen wir wissen, dass sie in unserem Dienst gleich um die Ecke stehen, und oft vermeiden wir sie, damit wir uns weiter auf den nächsten Sonntag vorbereiten können. Manchmal haben wir das Gefühl, wenn wir sie lange genug ignorieren, werden sie es selbst herausfinden. Die Realität ist, dass Herausforderungen sich nie von selbst lösen, sondern nur dann größer und komplizierter werden, wenn wir ihnen erlauben, in unserem Dienst herumzuhängen. Wenn Herausforderungen nur wachsen und komplizierter werden, wenn wir sie beiseite schieben, müssen wir sie systematisch angehen. Hier sind einige Schritte, die Ihnen helfen, Herausforderungen zu meistern, die sich in Ihrem Dienst immer wieder einstellen.

6 Schritte zur Überwindung von Herausforderungen in Ihrem Ministerium

  1. Definieren Sie die Herausforderung– Treten Sie zurück und definieren Sie, was Realität ist. Herausforderungen lassen sich oft größer aussehen als sie sind. Holen Sie sich Perspektive und definieren Sie, was wirklich los ist!
  2. Kalender die Herausforderung– Lassen Sie sich von keiner Herausforderung von dem ablenken, was in Ihrem Dienst am wichtigsten ist. Kalender Ihre Herangehensweise an das Problem und steuern Sie die Zeit, die Sie dafür aufwenden. Sie legen Ihren Kalender fest und verwalten Ihre Zeit. Geben Sie daher an Ihrem Tag keine Berechtigung zum Herausfordern.
  3. Verbinde dich mit Menschen, die an der Herausforderung beteiligt sind– Versuchen Sie nicht, eine Herausforderung isoliert zu meistern. Sammeln Sie die beteiligten Personen und geben Sie ihnen eine Stimme, auch wenn sie nicht über die endgültige Lösung abstimmen.
  4. Führen Sie zu einer Lösung– Um Herausforderungen zu meistern, treten Sie vor und führen zu einer Lösung. Es mag harte Arbeit sein, aber es lohnt sich. Schieben Sie den Schmerz durch und überwinden Sie Herausforderungen.
  5. Bewerten und verbessern– Wenn Sie die Herausforderung bewältigen, stellen Sie sicher, dass Sie den Prozess bewerten und den Mut haben, Dinge zu verbessern, die nicht so gut gelaufen sind.
  6. Bewältige die nächste Herausforderung– Gleich um die Ecke ist Ihre nächste Herausforderung. Feiern Sie den Sieg und bereiten Sie sich auf Ihr nächstes Abenteuer vor.

About admin

Check Also

Der Weg zur wahren Größe

Seit weit über einem Jahrzehnt höre ich, wie Christen die Ausdrucksweise sozialer und kirchlicher Konstrukte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.