IN DER GESETZLICHEN ERKLÄRUNG ZU LESEN MEKTEB

IN DER GESETZGEBUNG ZU LESEN

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einige der Gelehrten sagen, dass in der ersten Rak’ah des Iaira-Gebets die Sure des Ungläubigen; Sie behaupteten, es sei schön, die Sure von Ihlâs in der zweiten Rak’ah zu lesen.

Bâcûri: In der ersten Rak’ah, dem 68. und 69. Vers des Kapitels von al-Qasas; In der zweiten Rak’ah wies er auf die Notwendigkeit hin, den 36. Vers des Kapitels von al-Ahzab zu lesen. (Ömer Ziyauddin Dağıstanî kuddiscirruhu)

Die Motive dieser Verse sind wie folgt: „Dein Herr erschafft und wählt, was Er will. Die Wahl liegt nicht bei ihnen. Gott ist weit entfernt von dem, womit sie sich verbinden. Er weiß, was ihre Brüste verbergen und was offenbaren. „(al-Qasas, 68-69)

„Wenn Gott und sein Gesandter sich für einen Job entscheiden, haben eine gläubige Frau und ein Mann nicht das Recht, diesen Job nach ihren Wünschen zu wählen. Wer sich Gott und seinem Gesandten widersetzt, ist in einen klaren Fehler geraten. (al-Hzab, 36)

~~~~

Sure Al-Qasas, Vers 68

وَرَبُّكَ يَخْلُقُ مَا يُشَآءُ وۗيَخْتَارُ ۗ مَا كَانَ لُهُمُ ۚلْخِيَرَةُ ۚ سَبْحَٰنَ ِللَّهِ وٰتَعَٰلَىٰ ع .مَّا يَشْرِكُونَ

Und Rabbuke Yahluku mâ yeşâu ve yahtâr (yahtâru), mâ kana lehumul hıyaratu (hıyaratu), subhânallâhi ve ta’ala ammâ yushrikun (yushrikuna).

Dein Herr erschafft und wählt, was Er will. Sie haben jedoch keine Wahl. Gott ist erhöht und weit entfernt von dem, was sie mit ihnen verbinden.

Sure Al-Qasas, Vers 69

وَرَبُّكَ يُعْلَمُ مَا تُّكِنُّ صْدُورُهُمْ و .مَا يَعْلِنُونَ

Und rabbuke ya’lemu mâ tukinnu sudûruhum ve mâ yu’linûn (yu’linûne).

Dein Herr weiß, was ihre Brüste verbergen und offenbaren.

Sure al-Ahzab, Vers 36

و .مَا كَانَ لٍمُؤْمِنٍ و .لَا مَةٍؤْمِنَةٍ wenn قَضَى ُللَّهُ وُۥٓرَسُولُهُۥٓ Sind nicht Zwei يَكُونَ لُهُمُ َةُلْخِيَرَةُ مْنْ Kommandiere sie ۗ و .مَن يِعْصِ َللَّهَ وُۥرَسُولَهُۥ فْقَدْ ضَّلَّ ض .لَٰلًا م .بِينًا

Und mâ kana li mu’minin ve la mu’minetin izâ kadallâhu ve resûluhu emren das einzigartigste lehumul hıyeretu min amriim, und Männer ya’ıllâhe haben reslehu fe kad dalle mubînâ (mubînen)

Wenn Allah und Sein Gesandter über eine Tat entscheiden, haben kein gläubiger Mann und keine gläubige Frau das Recht, ihre Angelegenheiten zu wählen. Wer Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht, der ist eindeutig in die Irre gegangen.

About admin

Check Also

Einer von ihnen fragte Seine Heiligkeit Ibrahim Ethem: „Wie kann ich den Ramadan wiederbeleben?“

Jemand fragte Seine Heiligkeit Ibrahim Ethem:„Wie kann ich den Ramadan wiederbeleben?“ Die Antwort ist sehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.